Veranstaltungen

Ausbildungen – Seminare – Workshops – Vorträge – Messen

Das Team beneFIT mit seinen Partnern bietet Ihnen ein reichhaltiges Angebot rund um die Themen betriebliche, persönliche und gesellschaftliche Gesundheit.

Gerne begrüßen wir Sie auf den Veranstaltungen und Messen. Steigern Sie Ihre Kompetenz und buchen Sie die Angebote.

 

Januar 2019

Seminar | Modul 1: Führung, die den Unterschied macht. Aufbauseminar in drei Modulen.
Nürnberg | Fr. 25.01. – Sa. 26.01.2019 | Betriebliche Gesundheit

Führung, die den Unterschied macht. Aufbauseminar in drei Modulen

Mehr Know How für Führungskräfte und Mitarbeiter durch ein Aufbauseminar bestehend aus 3 Modulen, die jeweils in Abständen von 4 bis 6 Wochen stattfinden.Eine immer komplexer werdende Aufgabenstruktur erfordert Führungskräfte mit multidimensionalem Stärkenprofil. Das „richtige“ Führungsverhalten gibt es nicht von der Stange. Es entsteht aus dem individuellen Aufgaben-, Situations- und Rollenverständnis der Führungskraft – und aus ihrem Commitment.

Erfolgreiches Führungsverhalten basiert auf den 3 Säulen

  • Selbststeuerung und Ausprägung der Führungspersönlichkeit
  • Erweiterung der Kommunikations- und Konfliktlösungsfähigkeiten
  • Entwicklung und Steuerung von Teams und Organisationen

Entwickeln Sie den Unterschied, der den Unterschied macht!

Die Inhalte der einzelnen Module kombinieren Persönlichkeitsentwicklung mit hoher praktischer Anwendbarkeit. Sie erweitern den Horizont und das Reflexionsspektrum und führen zu Akzeptanz und zu schnellen klaren Lösungen im Führungsalltag. Jedes Modul ist in mindestens zwei Themenblöcke unterteilt.

Modul 1

Führungsprinzipien und Selbstmanagement

In diesem Modul geht es um Persönlichkeitsentwicklung und um Ihr Selbstverständnis als Führungskraft:

  • Sie lernen verschieden Führungsstile, -typen und –modelle – Wirkfaktoren effektiver Führung kennen
  • Sie entwickeln Verständnis für Ihre eigene Rollen und Rollenziele – und Ihre eigene Werte-Hierarchie.
  • Sie erfahren über welche „Bannbotschaften“ und „innere Antreiber“ Sie verfügen und wie Sie diese täglich einsetzen.
  • Sie entwickeln Ihr individuelles Zeit- Selbstmanagement.
  • Sie erarbeiten Ihr persönliches Führungsleitbild in Übereinstimmung mit der Philosophie Ihrer Firma.

Resilienz-Training

Durch das Resilienztraining erfahren Sie alles, was man zu gesunder und nachhaltiger Leistungserbringung wissen sollte:

  • Sie lernen Ihre Resilienzfaktoren kennen und wie Sie Ihre Widerstandskraft bei Rückschlägen steigern.
  • Sie bauen Ihre Stresskompetenz auf den 4 Einflussebenen kognitiv-emotional- vegetativ-muskulär weiter aus.
  • Sie erkennen eigene Reaktionsmuster in Stresssituationen.
  • Sie üben kurz- und langfristige Techniken zum Stressabbau ein.
  • Sie erhalten kompaktes Wissen über die Charakteristik, Frühwarnzeichen und Symptome des Burn-Out-Syndroms.

 

Termin: Fr. 25.01. bis Sa. 26.01.2019

Zeit: 09:00 - 18:00 Uhr

Ort:
TARA Coaching & Training
Zirkelschmiedsgasse 28 - 90402 Nürnberg

Seminarleitung: Stefan Reuß
Diplom Betriebswirt (FH)
NLP-Practitioner, DVNLP
Systemischer Coach gemäß den ECA-Richtlinien
Alchimedus® Master
BAFA-Berater
Existenzgründer Coach
Autorisierter UWM-Berater
Jahrgang 1954, Familie mit 2 Kindern

Seminarleitung: Dorian Karsten Bornhöft
Betriebswirt (VWA)
NLP – Lehrtrainer, DVNLP
Coach nach Richtlinien des DVNLP und der ECA
Coaching-Praxis in Nürnberg
Jahrgang 1971, Familie mit 2 Kindern

Teilnehmer: max. 16

Kursgebühr: 480 € zuzügl. MwSt

 

 

Februar 2019

Workshop | Stressbewältigung: „ausgebrannt oder aufgetankt?“
Schweinfurt | Mi. 06.02.2019 - 19:00 -20:30 Uhr | Persönliche Gesundheit

"ausgebrannt oder aufgetankt?"

Vorgestellt wird ein Stressbewältigungskonzept, das eine nachhaltige Verbesserung der persönlichen Stresssituation vorsieht. Folgende Fragen werden dabei erörtert:

  • Welche Rolle spielen Ernährung, Bewegung und Entspannung?
  • Durch welche inneren Faktoren wird das Stressempfinden verschärft?
  • Welche Mentaltechniken können helfen?

Die Teilnehmer/innen erfahren, wie sie ihren aktuellen Stressstatus einschätzen können und lernen mögliche Ansatzpunkte eines ganzheitlichen Stressmanagements kennen.

Direkt zur Buchung bei Team beneFIT

 

Termin: Mittwoch 06.02.2019

Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr

Ort:
Gesundheitswerkstatt.life
Kirchberg 7 - 97532 Üchtelhausen

Kursleiter: Stefan Mai
Wirtschaftsinformatiker
Betrieblicher Gesundheitsmanager
Systemisch integrativer Coach
Stressmanagementtrainer
NLP Practitioner
Virtues Project Facilitator
Jahrgang 1970, verheiratet 2 Kinder

Teilnehmer: max. 20

Kursgebühr: kostenfrei

Workshop | Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems
Stuttgart | Mi. 06.02.2019 16:30 - 19:00 Uhr | Betriebliche Gesundheit

Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems - Der Einstieg in eine neue medizinische Sichtweise

Themen:

  • Grundlagen der Herzfrequenzvariabilität
  • Vegetatives Nervensystem und chronische Erkrankungen
  • Praktische Durchführung einer HRV Messung (Live-Messung)
  • Kardio-respiratorisches Biofeedback
  • Bedeutung der autonomen Funktionsdiagnostik für die Praxis (Fallbeispiele)
  • Therapiekonzepte bei der autonomen Dysbalance
  • Effiziente Therapiekontrolle
  • Therapeutischer und betriebswirtschaftlicher Nutzen
  • Abrechnung nach offiziellen GOÄ Ziffern

Anmeldungen bitte per Email über das Kontaktformular oder telefonisch 05346 / 912 415.

Zur Seite des Veranstalters:
IGAF e.V. | Internationale Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin

Termin: Mittwoch 06.02.2019

Zeit: 16:30 bis 19:00 Uhr

Ort:
Kongresshotel Europe
Siemensstraße 26
70469 Stuttgart

Seminarleitung:
Dr. med. Volkmar Kreisel
Facharzt für Anästhesiologie, Bietigheim-Bissingen nahe Stuttgart

Teilnehmer: max. 30

Kursgebühr:
Kostenpauschale: € 30,00. Für Mitglieder der Internationalen Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin (IGAF e.V.) ist die Teilnahme kostenfrei.

 

Seminar | Modul 2: Führung, die den Unterschied macht. Aufbauseminar in drei Modulen.
Nürnberg | Fr. 22.02. – Sa. 23.02.2019 | Betriebliche Gesundheit

Führung, die den Unterschied macht. Aufbauseminar in drei Modulen

Mehr Know How für Führungskräfte und Mitarbeiter durch ein Aufbauseminar bestehend aus 3 Modulen, die jeweils in Abständen von 4 bis 6 Wochen stattfinden.

Eine immer komplexer werdende Aufgabenstruktur erfordert Führungskräfte mit multidimensionalem Stärkenprofil. Das „richtige“ Führungsverhalten gibt es nicht von der Stange. Es entsteht aus dem individuellen Aufgaben-, Situations- und Rollenverständnis der Führungskraft – und aus ihrem Commitment.

Erfolgreiches Führungsverhalten basiert auf den 3 Säulen

  • Selbststeuerung und Ausprägung der Führungspersönlichkeit
  • Erweiterung der Kommunikations- und Konfliktlösungsfähigkeiten
  • Entwicklung und Steuerung von Teams und Organisationen

Entwickeln Sie den Unterschied, der den Unterschied macht!

Die Inhalte der einzelnen Module kombinieren Persönlichkeitsentwicklung mit hoher praktischer Anwendbarkeit. Sie erweitern den Horizont und das Reflexionsspektrum und führen zu Akzeptanz und zu schnellen klaren Lösungen im Führungsalltag. Jedes Modul ist in mindestens zwei Themenblöcke unterteilt.

Modul 2

Rhetorische Kompetenz

In diesem Modul erhalten einen rhetorischen Werkzeugkasten, durch den Sie auf Gesprächssituationen im Führungskontext optimal vorbereitet sind:

  • Sie wenden aktive und passive Kommunikation auf unterschiedlichen Ebenen an.
  • Sie verfeinern Ihre Argumentationsrhetorik
  • Sie finden erweiterte Lösungen durch Meta-Kommunikation
  • Sie erhöhen die Leistungsbereitschaft Ihrer Mitarbeiter durch Pacen und Leaden
  • Sie kommen schnell auf den Punkt mit dem Meta-Modell der Sprache
  • Sie trainieren den Umgang mit „schwierigen“ Gesprächspartnern

Präsentation & Moderation

Dieser Modulabschnitt optimiert Ihr Auftreten vor Gruppen.

  • Sie setzen Methoden und Medien gezielt ein.
  • Sie lernen die Macht der Stimme, Körperhaltung, Gestik, Mimik gezielt einzusetzen.
  • Sie erhalten einfache und aus dem Stehgreif anwendbare Konzepte zum Aufbau einer Präsentation oder Rede.
  • Sie erhalten wirkungsvolle Techniken zum Umgang mit Nervosität und schwierigen Zuhörern.
  • Sie lernen Kritik und Angriffe professionell zu integrieren.

Konfliktmanagement

In diesem Themenblock erweitern Sie Ihr Konfliktlösungs-Repertoire durch praktisches Methodenwissen mit den Kernthemen:

  • Unterscheidung Konflikt – Problem – Missverständnis.
  • Die Entwicklungsdynamik von Konflikten.
  • Unterscheidung von Beobachtung, Bewertung, Gefühl.
  • Der Umgang mit Gefühlen, eigene Werte erkennen und vermitteln.
  • Selbstbehauptung und Einfühlung

Termin: Fr. 22.02. bis Sa. 23.02.19

Zeit: 09:00 bis 18:00 Uhr

Ort:
TARA Coaching & Training
Zirkelschmiedsgasse 28 - 90402 Nürnberg

Seminarleitung: Stefan Reuß
Diplom Betriebswirt (FH)
NLP-Practitioner, DVNLP
Systemischer Coach gemäß den ECA-Richtlinien
Alchimedus® Master
BAFA-Berater
Existenzgründer Coach
Autorisierter UWM-Berater
Jahrgang 1954, Familie mit 2 Kindern

Seminarleitung: Dorian Karsten Bornhöft
Betriebswirt (VWA)
NLP – Lehrtrainer, DVNLP
Coach nach Richtlinien des DVNLP und der ECA
Coaching-Praxis in Nürnberg
Jahrgang 1971, Familie mit 2 Kindern

Teilnehmer: max. 16

Kursgebühr: 480 € zuzügl. MwSt

 

Seminar | Organisationsaufstellung: Mensch und System
Würzburg | Mo. 25.02. – Mi. 27.02.2019 | Betriebliche Gesundheit

Organisationsaufstellung: Mensch und System

  • Möchten Sie schnell und effektiv wesentliche Informationen über ein System oder eine Situation gewinnen?
  • Möchten Sie im Wechselspiel von Mensch und System persönliche Verstrickungen im beruflichen Feld erkennen?
  • Möchten Sie Win-Win-Lösungen zum Wohl aller Beteiligten erzielen?
    Suchen Sie Klarheit bei Entscheidungen?

Mit Systemaufstellungen bilden wir komplexe betriebliche Beziehungssysteme ab und finden Antworten auf diese Fragen. Die Kursstruktur im Wechsel von Arbeits- und Meditationseinheiten unterstützt die Wirkung der Aufstellungsarbeit auf besondere Weise. Eine Person Ihres Vertrauens kann Sie ohne Kursgebühr begleiten.

Direkter Link zum Anbieter

 

Termin: Mo. 25.02. – Mi. 27.02.2019

Zeit: 10:00 bis 18:00 Uhr

Ort:
Geistliches Zentrum Schwanberg
Schwanberg 3 - 97348 Rödelsee

Kursleiter: Hubertus Spieler
Diplom-Oecotrophologe
Systemischer Berater/Aufsteller (DGfS)
Jahrgang 1967, verheiratet, zwei Kinder

Teilnehmer: max. 16

Kursgebühr: 780€
Ermäßigung für Privatpersonen
zuzügl. Unterkunft und Verpflegung

Workshop | Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems
München | Mi. 27.02.2019 16:30 - 19:00 Uhr | Betriebliche Gesundheit

Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems - Der Einstieg in eine neue medizinische Sichtweise

Themen:

  • Grundlagen der Herzfrequenzvariabilität
  • Vegetatives Nervensystem und chronische Erkrankungen
  • Praktische Durchführung einer HRV Messung (Live-Messung)
  • Kardio-respiratorisches Biofeedback
  • Bedeutung der autonomen Funktionsdiagnostik für die Praxis (Fallbeispiele)
  • Therapiekonzepte bei der autonomen Dysbalance
  • Effiziente Therapiekontrolle
  • Therapeutischer und betriebswirtschaftlicher Nutzen
  • Abrechnung nach offiziellen GOÄ Ziffern

Anmeldungen bitte per Email über das Kontaktformular oder telefonisch 05346 / 912 415.

Zur Seite des Veranstalters:
IGAF e.V. | Internationale Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin

Termin: Mittwoch 27.02.2019

Zeit: 16:30 bis 19:00 Uhr

Ort:
AZIMUT Hotel München City East
Kronstadter Str. 6-8
81677 München

Seminarleitung:
Dr. med. Monika Pirlet-Gottwald
Ärztin für Naturheilverfahren, München

Teilnehmer: max. 30

Kursgebühr:
Kostenpauschale: € 30,00. Für Mitglieder der Internationalen Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und  Regulationsmedizin (IGAF e.V.) ist die Teilnahme kostenfrei.

 

 

März 2019

Workshop | Stressbewältigung: „ausgebrannt oder aufgetankt?“
Schweinfurt | Mo. 11.03.2019 - 19:00 -20:30 Uhr | Persönliche Gesundheit

"ausgebrannt oder aufgetankt?"

Vorgestellt wird ein Stressbewältigungskonzept, das eine nachhaltige Verbesserung der persönlichen Stresssituation vorsieht. Folgende Fragen werden dabei erörtert:

  • Welche Rolle spielen Ernährung, Bewegung und Entspannung?
  • Durch welche inneren Faktoren wird das Stressempfinden verschärft?
  • Welche Mentaltechniken können helfen?

Die Teilnehmer/innen erfahren, wie sie ihren aktuellen Stressstatus einschätzen können und lernen mögliche Ansatzpunkte eines ganzheitlichen Stressmanagements kennen.

Direkt zur Buchung bei Team beneFIT

 

Termin: Montag 11.03.2019

Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr

Ort:
Gesundheitswerkstatt.life
Kirchberg 7 - 97532 Üchtelhausen

Kursleiter: Stefan Mai
Wirtschaftsinformatiker
Betrieblicher Gesundheitsmanager
Systemisch integrativer Coach
Stressmanagementtrainer
NLP Practitioner
Virtues Project Facilitator
Jahrgang 1970, verheiratet 2 Kinder

Teilnehmer: max. 20

Kursgebühr: kostenfrei

Workshop | Stressbewältigung: „ausgebrannt oder aufgetankt?“
Schweinfurt | Do. 21.03.2019 - 19:00 -20:30 Uhr | Persönliche Gesundheit

"ausgebrannt oder aufgetankt?"

Vorgestellt wird ein Stressbewältigungskonzept, das eine nachhaltige Verbesserung der persönlichen Stresssituation vorsieht. Folgende Fragen werden dabei erörtert:

  • Welche Rolle spielen Ernährung, Bewegung und Entspannung?
  • Durch welche inneren Faktoren wird das Stressempfinden verschärft?
  • Welche Mentaltechniken können helfen?

Die Teilnehmer/innen erfahren, wie sie ihren aktuellen Stressstatus einschätzen können und lernen mögliche Ansatzpunkte eines ganzheitlichen Stressmanagements kennen.

Direkt zur Buchung bei Team beneFIT

 

Termin: Donnerstag 21.03.2018

Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr

Ort:
Gesundheitswerkstatt.life
Kirchberg 7 - 97532 Üchtelhausen

Kursleiter: Stefan Mai
Wirtschaftsinformatiker
Betrieblicher Gesundheitsmanager
Systemisch integrativer Coach
Stressmanagementtrainer
NLP Practitioner
Virtues Project Facilitator
Jahrgang 1970, verheiratet 2 Kinder

Teilnehmer: max. 20

Kursgebühr: kostenfrei

Kurs | Stressmanagement-gpn: „ausgebrannt oder aufgetankt?“
Schweinfurt | ab Mo. 25.03.2019 - 8 Einheiten / Wochen | Persönliche Gesundheit

Stressmanagement-gpn: „ausgebrannt oder aufgetankt?

Ein Stressmangementkurs in 8 Einheiten.

DEIN Leben! Mehr:
Lebensenergie
Lebensfreude
Lebensqualität

Stressmanagement in 7 Bereichen

  • Die Selbstverantwortung aktivieren, stärken
  • Wissens- und Kompetenzaufbau Werkzeugkoffer / Bewusstsein
  • Ganzheitliche Sichtweise Körper, Geist, Seele
  • Stressstatusbestimmung - persönliche Situation
  • Stress und Folgeschäden abbauen
  • Richtiges Verhältnis von Anspannung und Entspannung finden, Regeneration
  • Persönlicher Ressourcenaufbau, Prävention

Direkt zur Buchung bei Team beneFIT

 

Termin: Montag 25.03.2019

Zeit: 18:30 - 21:30 Uhr

Ort:
Gesundheitswerkstatt.life
Kirchberg 7 - 97532 Üchtelhausen

Kursleiter: Stefan Mai
Wirtschaftsinformatiker
Betrieblicher Gesundheitsmanager
Systemisch integrativer Coach
Stressmanagementtrainer
NLP Practitioner
Virtues Project Facilitator
Jahrgang 1970, verheiratet 2 Kinder

Teilnehmer: max. 20

Kursgebühr: Je Kurseinheit 51 EUR zuz. MwST

Seminar | Innovativ benediktinisch: Führung HOCH 3
Würzburg | Mo. 25.03. – Mi. 27.03.2018 | Betriebliche Gesundheit

Innovativ benediktinisch: Führung HOCH 3

Ein besonderes Format:

3 Kursleiter, 6 Themen, 3 Meditationsformen, 1 benediktinische Runde

Was erwartet Sie?

Seien Sie neugierig auf eine besondere Vielfalt. Den Rahmen bilden gemeinsame Kurseinheiten im Plenum und unsere klare Tagesstruktur mit Zeiten der Stille und Meditation. Aus sechs verschiedenen Kurseinheiten rund um das Thema Führung wählen Sie vier aus, die Sie in kleinen Gruppen bearbeiten:

  • Innovativ benediktinisch führen
  • Grenzen setzen – Freiräume schaffen
  • Agil handeln – mit Achtsamkeit (ver-)wandeln
  • Wie coachende Führung gelingt
  • System. Werte. Aufstellung.
  • Unternehmen. Gesundheit. Kultur.

Sie erleben Impulse aus der Regel des hl. Benedikt und ausreichend Zeit für Reflexion und Erfahrungsaustausch. Freuen Sie sich auf unsere benediktinische Runde mit P. Fidelis Ruppert, Abt der Abtei Münsterschwarzach von 1982 bis 2006.

Erleben Sie drei verschiedene Meditationsformen:

  • Christliche Zen-Meditation
  • Meditation mit buddhistischen und tibetischen Elementen
  • Meditation in der Natur mit Bewegung

Was haben Sie davon?

  • Lebendigkeit
  • Innovative Impulse
  • Selbstreflexion in der Führung
  • Wert-volle Erfahrungen
  • Methodenvielfalt
  • Verschiedene Perspektiven und Sichtweisen
  • Austausch mit vielen Teilnehmern
  • Wiedertreffen von „alten Bekannten“

Direkter Link zum Anbieter

 

Termin: Mo. 25.03. – Mi. 27.03.2019

Zeit: 10:00 bis 18:00 Uhr

Ort:
Geistliches Zentrum Schwanberg
Schwanberg 3 - 97348 Rödelsee

Kursleiter: Hubertus Spieler
Diplom-Oecotrophologe
Systemischer Berater/Aufsteller (DGfS)
Jahrgang 1967, verheiratet, ein Kind

Kursleiter: Monika Kilb
Dipl.-Ing. Fertigungstechnik
Businesscoach, Coachausbilderin
Jahrgang 1963, verheiratet

Kursleiter: Stephan Röder
Dipl. Theologe
Jahrgang 1957, verheiratet

Teilnehmer: max. 45

Kursgebühr: 780€
Ermäßigung für Privatpersonen
zuzügl. Unterkunft und Verpflegung

 

April 2018

Seminar | Modul 3: Führung, die den Unterschied macht. Aufbauseminar in drei Modulen.
Nürnberg | Sa. 06.04. – So. 07.04.2019 | Betriebliche Gesundheit

Führung, die den Unterschied macht. Aufbauseminar in drei Modulen

Mehr Know How für Führungskräfte und Mitarbeiter durch ein Aufbauseminar bestehend aus 3 Modulen, die jeweils in Abständen von 4 bis 6 Wochen stattfinden.

Eine immer komplexer werdende Aufgabenstruktur erfordert Führungskräfte mit multidimensionalem Stärkenprofil. Das „richtige“ Führungsverhalten gibt es nicht von der Stange. Es entsteht aus dem individuellen Aufgaben-, Situations- und Rollenverständnis der Führungskraft – und aus ihrem Commitment.

Erfolgreiches Führungsverhalten basiert auf den 3 Säulen

  • Selbststeuerung und Ausprägung der Führungspersönlichkeit
  • Erweiterung der Kommunikations- und Konfliktlösungsfähigkeiten
  • Entwicklung und Steuerung von Teams und Organisationen

Entwickeln Sie den Unterschied, der den Unterschied macht!

Die Inhalte der einzelnen Module kombinieren Persönlichkeitsentwicklung mit hoher praktischer Anwendbarkeit. Sie erweitern den Horizont und das Reflexionsspektrum und führen zu Akzeptanz und zu schnellen klaren Lösungen im Führungsalltag. Jedes Modul ist in mindestens zwei Themenblöcke unterteilt.

Modul 3

Teambuilding-Prozesse

Ihre Fähigkeit, Gruppen, Teams und Organisationen zu steuern bauen Sie durch Übungen und Wissenspakete in folgenden Feldern gezielt aus:

  • Teamkompetenz – Erfolgsfaktoren von Teams
  • Gruppendynamik – Teamrollen und Teamnormen
  • Phasen der Teamentwicklung
  • Lösungsorientierte Fragen und Interventionen
  • Teamübungen und Planspiele

Sozialkompetenz-Training

Das Sozialkompetenz-Training umfasst alle Arten menschlichen Verhaltens und rundet Ihr Führungsprofil ab. Es bietet die Möglichkeit, schwierige Führungssituationen mit einer klaren Methodik zu reflektieren und zu optimieren. In diesem Modul erwarten Sie folgende Inhalte:

  • Die vier grundlegenden Verhaltensklassen.
  • Unterscheidung sicheres – aggressives – unsicheres Verhalten.
  • Verhalten im Normal- und Stressmodus.
  • Klassische Handlungskompetenzen situativ anwenden.
  • Levelling – Satir-Kategorien

Termin: Sa. 06.04. bis So. 07.04.2019

Zeit: 09:00 - 18:00 Uhr

Ort:
TARA Coaching & Training
Zirkelschmiedsgasse 28 - 90402 Nürnberg

Seminarleitung: Stefan Reuß
Diplom Betriebswirt (FH)
NLP-Practitioner, DVNLP
Systemischer Coach gemäß den ECA-Richtlinien
Alchimedus® Master
BAFA-Berater
Existenzgründer Coach
Autorisierter UWM-Berater
Jahrgang 1954, Familie mit 2 Kindern

Seminarleitung: Dorian Karsten Bornhöft
Betriebswirt (VWA)
NLP – Lehrtrainer, DVNLP
Coach nach Richtlinien des DVNLP und der ECA
Coaching-Praxis in Nürnberg
Jahrgang 1971, Familie mit 2 Kindern

Teilnehmer: max. 16

Kursgebühr: 480 € zuzügl. MwSt

 

 

Mai 2019

Workshop | Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems
München | Mi. 08.05.2019 16:30 - 19:00 Uhr | Betriebliche Gesundheit

Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems - Der Einstieg in eine neue medizinische Sichtweise

Themen:

  • Grundlagen der Herzfrequenzvariabilität
  • Vegetatives Nervensystem und chronische Erkrankungen
  • Praktische Durchführung einer HRV Messung (Live-Messung)
  • Kardio-respiratorisches Biofeedback
  • Bedeutung der autonomen Funktionsdiagnostik für die Praxis (Fallbeispiele)
  • Therapiekonzepte bei der autonomen Dysbalance
  • Effiziente Therapiekontrolle
  • Therapeutischer und betriebswirtschaftlicher Nutzen
  • Abrechnung nach offiziellen GOÄ Ziffern

Anmeldungen bitte per Email über das Kontaktformular oder telefonisch 05346 / 912 415.

Zur Seite des Veranstalters:
IGAF e.V. | Internationale Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin

Termin: Mittwoch 08.05.2019

Zeit: 16:30 bis 19:00 Uhr

Ort:
AZIMUT Hotel München City East
Kronstadter Str. 6-8
81677 München

Seminarleitung:
Frau Dr. med. Monika Pirlet-Gottwald
Ärztin für Naturheilverfahren

Teilnehmer: max. 30

Kursgebühr:
Kostenpauschale: € 30,00. Für Mitglieder der Internationalen Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin (IGAF e.V.) ist die Teilnahme kostenfrei.

 

Workshop | Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems
Frankfurt | Mi. 15.05.2019 16:30 - 19:00 Uhr | Betriebliche Gesundheit

Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems - Der Einstieg in eine neue medizinische Sichtweise

Themen:

  • Grundlagen der Herzfrequenzvariabilität
  • Vegetatives Nervensystem und chronische Erkrankungen
  • Praktische Durchführung einer HRV Messung (Live-Messung)
  • Kardio-respiratorisches Biofeedback
  • Bedeutung der autonomen Funktionsdiagnostik für die Praxis (Fallbeispiele)
  • Therapiekonzepte bei der autonomen Dysbalance
  • Effiziente Therapiekontrolle
  • Therapeutischer und betriebswirtschaftlicher Nutzen
  • Abrechnung nach offiziellen GOÄ Ziffern

Anmeldungen bitte per Email über das Kontaktformular oder telefonisch 05346 / 912 415.

Zur Seite des Veranstalters:
IGAF e.V. | Internationale Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin

Termin: Mittwoch 15.05.2019

Zeit: 16:30 bis 19:00 Uhr

Ort:
relexa hotel Frankfurt/Main
Lurgiallee 2
60439 Frankfurt

Seminarleitung:
Dr. med. Siddhartha Popat
Allgemeinmedizin, St. Katharinen
1. Vorsitzender der IGAF
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Akupunktur und Neuraltherapie e.V.

Teilnehmer: max. 30

Kursgebühr:
Kostenpauschale: € 30,00. Für Mitglieder der Internationalen Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin (IGAF e.V.) ist die Teilnahme kostenfrei.

 

 

Juni 2019

Juni 2018

.

 

Juli 2019

Workshop | Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems
Stuttgart | Mi. 10.07.2019 16:30 - 19:00 Uhr | Betriebliche Gesundheit

Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems - Der Einstieg in eine neue medizinische Sichtweise

Themen:

  • Grundlagen der Herzfrequenzvariabilität
  • Vegetatives Nervensystem und chronische Erkrankungen
  • Praktische Durchführung einer HRV Messung (Live-Messung)
  • Kardio-respiratorisches Biofeedback
  • Bedeutung der autonomen Funktionsdiagnostik für die Praxis (Fallbeispiele)
  • Therapiekonzepte bei der autonomen Dysbalance
  • Effiziente Therapiekontrolle
  • Therapeutischer und betriebswirtschaftlicher Nutzen
  • Abrechnung nach offiziellen GOÄ Ziffern

Anmeldungen bitte per Email über das Kontaktformular oder telefonisch 05346 / 912 415.

Zur Seite des Veranstalters:
IGAF e.V. | Internationale Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin

Termin: Mittwoch 10.07.2019

Zeit: 16:30 bis 19:00 Uhr

Ort:
Wyndham Stuttgart Airport Messe
Flughafenstr. 51
70629 Stuttgart

Seminarleitung:
Dr. med. Volkmar Kreisel
Facharzt für Anästhesiologie, Bietigheim-Bissingen nahe Stuttgart

Teilnehmer: max. 30

Kursgebühr:
Kostenpauschale: € 30,00. Für Mitglieder der Internationalen Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin (IGAF e.V.) ist die Teilnahme kostenfrei.

 

 

August 2019

August 2018

.

 

September 2019

Workshop | Stressbewältigung: „ausgebrannt oder aufgetankt?“
Schweinfurt | Mi. 18.09.2019 - 19:00 -20:30 Uhr | Persönliche Gesundheit

"ausgebrannt oder aufgetankt?"

Vorgestellt wird ein Stressbewältigungskonzept, das eine nachhaltige Verbesserung der persönlichen Stresssituation vorsieht. Folgende Fragen werden dabei erörtert:

  • Welche Rolle spielen Ernährung, Bewegung und Entspannung?
  • Durch welche inneren Faktoren wird das Stressempfinden verschärft?
  • Welche Mentaltechniken können helfen?

Die Teilnehmer/innen erfahren, wie sie ihren aktuellen Stressstatus einschätzen können und lernen mögliche Ansatzpunkte eines ganzheitlichen Stressmanagements kennen.

Direkt zur Buchung bei Team beneFIT

 

Termin: Dienstag 18.09.2019

Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr

Ort:
Gesundheitswerkstatt.life
Kirchberg 7 - 97532 Üchtelhausen

Kursleiter: Stefan Mai
Wirtschaftsinformatiker
Betrieblicher Gesundheitsmanager
Systemisch integrativer Coach
Stressmanagementtrainer
NLP Practitioner
Virtues Project Facilitator
Jahrgang 1970, verheiratet 2 Kinder

Teilnehmer: max. 20

Kursgebühr: kostenfrei

Workshop | Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems
Stuttgart | Mi. 25.09.2019 16:30 - 19:00 Uhr | Betriebliche Gesundheit

Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems - Der Einstieg in eine neue medizinische Sichtweise

Themen:

  • Grundlagen der Herzfrequenzvariabilität
  • Vegetatives Nervensystem und chronische Erkrankungen
  • Praktische Durchführung einer HRV Messung (Live-Messung)
  • Kardio-respiratorisches Biofeedback
  • Bedeutung der autonomen Funktionsdiagnostik für die Praxis (Fallbeispiele)
  • Therapiekonzepte bei der autonomen Dysbalance
  • Effiziente Therapiekontrolle
  • Therapeutischer und betriebswirtschaftlicher Nutzen
  • Abrechnung nach offiziellen GOÄ Ziffern

Anmeldungen bitte per Email über das Kontaktformular oder telefonisch 05346 / 912 415.

Zur Seite des Veranstalters:
IGAF e.V. | Internationale Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin

Termin: Mittwoch 25.09.2019

Zeit: 16:30 bis 19:00 Uhr

Ort:
Kongresshotel Europe
Siemensstraße 26
70469 Stuttgart

Seminarleitung:
Dr. med. Volkmar Kreisel
Facharzt für Anästhesiologie, Bietigheim-Bissingen nahe Stuttgart

Teilnehmer: max. 30

Kursgebühr:
Kostenpauschale: € 30,00. Für Mitglieder der Internationalen Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin (IGAF e.V.) ist die Teilnahme kostenfrei.

 

Seminar | Modul 1: Führung, die den Unterschied macht. Aufbauseminar in drei Modulen.
Nürnberg | Fr. 27.09. – Sa. 28.09.2019 | Betriebliche Gesundheit

Führung, die den Unterschied macht. Aufbauseminar in drei Modulen

Mehr Know How für Führungskräfte und Mitarbeiter durch ein Aufbauseminar bestehend aus 3 Modulen, die jeweils in Abständen von 4 bis 6 Wochen stattfinden.Eine immer komplexer werdende Aufgabenstruktur erfordert Führungskräfte mit multidimensionalem Stärkenprofil. Das „richtige“ Führungsverhalten gibt es nicht von der Stange. Es entsteht aus dem individuellen Aufgaben-, Situations- und Rollenverständnis der Führungskraft – und aus ihrem Commitment.

Erfolgreiches Führungsverhalten basiert auf den 3 Säulen

  • Selbststeuerung und Ausprägung der Führungspersönlichkeit
  • Erweiterung der Kommunikations- und Konfliktlösungsfähigkeiten
  • Entwicklung und Steuerung von Teams und Organisationen

Entwickeln Sie den Unterschied, der den Unterschied macht!

Die Inhalte der einzelnen Module kombinieren Persönlichkeitsentwicklung mit hoher praktischer Anwendbarkeit. Sie erweitern den Horizont und das Reflexionsspektrum und führen zu Akzeptanz und zu schnellen klaren Lösungen im Führungsalltag. Jedes Modul ist in mindestens zwei Themenblöcke unterteilt.

Modul 1

Führungsprinzipien und Selbstmanagement

In diesem Modul geht es um Persönlichkeitsentwicklung und um Ihr Selbstverständnis als Führungskraft:

  • Sie lernen verschieden Führungsstile, -typen und –modelle – Wirkfaktoren effektiver Führung kennen
  • Sie entwickeln Verständnis für Ihre eigene Rollen und Rollenziele – und Ihre eigene Werte-Hierarchie.
  • Sie erfahren über welche „Bannbotschaften“ und „innere Antreiber“ Sie verfügen und wie Sie diese täglich einsetzen.
  • Sie entwickeln Ihr individuelles Zeit- Selbstmanagement.
  • Sie erarbeiten Ihr persönliches Führungsleitbild in Übereinstimmung mit der Philosophie Ihrer Firma.

Resilienz-Training

Durch das Resilienztraining erfahren Sie alles, was man zu gesunder und nachhaltiger Leistungserbringung wissen sollte:

  • Sie lernen Ihre Resilienzfaktoren kennen und wie Sie Ihre Widerstandskraft bei Rückschlägen steigern.
  • Sie bauen Ihre Stresskompetenz auf den 4 Einflussebenen kognitiv-emotional- vegetativ-muskulär weiter aus.
  • Sie erkennen eigene Reaktionsmuster in Stresssituationen.
  • Sie üben kurz- und langfristige Techniken zum Stressabbau ein.
  • Sie erhalten kompaktes Wissen über die Charakteristik, Frühwarnzeichen und Symptome des Burn-Out-Syndroms.

 

Termin: Fr. 27.09. bis Sa. 28.09.2019

Zeit: 09:00 - 18:00 Uhr

Ort:
TARA Coaching & Training
Zirkelschmiedsgasse 28 - 90402 Nürnberg

Seminarleitung: Stefan Reuß
Diplom Betriebswirt (FH)
NLP-Practitioner, DVNLP
Systemischer Coach gemäß den ECA-Richtlinien
Alchimedus® Master
BAFA-Berater
Existenzgründer Coach
Autorisierter UWM-Berater
Jahrgang 1954, Familie mit 2 Kindern

Seminarleitung: Dorian Karsten Bornhöft
Betriebswirt (VWA)
NLP – Lehrtrainer, DVNLP
Coach nach Richtlinien des DVNLP und der ECA
Coaching-Praxis in Nürnberg
Jahrgang 1971, Familie mit 2 Kindern

Teilnehmer: max. 16

Kursgebühr: 480 € zuzügl. MwSt

 

Workshop | Stressbewältigung: „ausgebrannt oder aufgetankt?“
Schweinfurt | Mo. 30.09.2019 - 19:00 -20:30 Uhr | Persönliche Gesundheit

"ausgebrannt oder aufgetankt?"

Vorgestellt wird ein Stressbewältigungskonzept, das eine nachhaltige Verbesserung der persönlichen Stresssituation vorsieht. Folgende Fragen werden dabei erörtert:

  • Welche Rolle spielen Ernährung, Bewegung und Entspannung?
  • Durch welche inneren Faktoren wird das Stressempfinden verschärft?
  • Welche Mentaltechniken können helfen?

Die Teilnehmer/innen erfahren, wie sie ihren aktuellen Stressstatus einschätzen können und lernen mögliche Ansatzpunkte eines ganzheitlichen Stressmanagements kennen.

Direkt zur Buchung bei Team beneFIT

 

Termin: Montag 30.09.2019

Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr

Ort:
Gesundheitswerkstatt.life
Kirchberg 7 - 97532 Üchtelhausen

Kursleiter: Stefan Mai
Wirtschaftsinformatiker
Betrieblicher Gesundheitsmanager
Systemisch integrativer Coach
Stressmanagementtrainer
NLP Practitioner
Virtues Project Facilitator
Jahrgang 1970, verheiratet 2 Kinder

Teilnehmer: max. 20

Kursgebühr: kostenfrei

 

Oktober 2019

Workshop | Stressbewältigung: „ausgebrannt oder aufgetankt?“
Schweinfurt | Mi. 07.10.2019 - 19:00 - 20:30 Uhr | Persönliche Gesundheit

"ausgebrannt oder aufgetankt?"

Vorgestellt wird ein Stressbewältigungskonzept, das eine nachhaltige Verbesserung der persönlichen Stresssituation vorsieht. Folgende Fragen werden dabei erörtert:

  • Welche Rolle spielen Ernährung, Bewegung und Entspannung?
  • Durch welche inneren Faktoren wird das Stressempfinden verschärft?
  • Welche Mentaltechniken können helfen?

Die Teilnehmer/innen erfahren, wie sie ihren aktuellen Stressstatus einschätzen können und lernen mögliche Ansatzpunkte eines ganzheitlichen Stressmanagements kennen.

Direkt zur Buchung bei Team beneFIT

 

Termin: Mittwoch 07.10.2019

Zeit: 19:00 - 20:30 Uhr

Ort:
Gesundheitswerkstatt.life
Kirchberg 7 - 97532 Üchtelhausen

Kursleiter: Stefan Mai
Wirtschaftsinformatiker
Betrieblicher Gesundheitsmanager
Systemisch integrativer Coach
Stressmanagementtrainer
NLP Practitioner
Virtues Project Facilitator
Jahrgang 1970, verheiratet 2 Kinder

Teilnehmer: max. 20

Kursgebühr: kostenfrei

Kurs | Stressmanagement-gpn: „ausgebrannt oder aufgetankt?“
Schweinfurt | ab Do. 10.10.2019 - 8 Einheiten / Wochen | Persönliche Gesundheit

Stressmanagement-gpn: „ausgebrannt oder aufgetankt?

Ein Stressmangementkurs in 8 Einheiten.

DEIN Leben! Mehr:
Lebensenergie
Lebensfreude
Lebensqualität

Stressmanagement in 7 Bereichen

  • Die Selbstverantwortung aktivieren, stärken
  • Wissens- und Kompetenzaufbau Werkzeugkoffer / Bewusstsein
  • Ganzheitliche Sichtweise Körper, Geist, Seele
  • Stressstatusbestimmung - persönliche Situation
  • Stress und Folgeschäden abbauen
  • Richtiges Verhältnis von Anspannung und Entspannung finden, Regeneration
  • Persönlicher Ressourcenaufbau, Prävention

Direkt zur Buchung bei Team beneFIT

 

Termin: Donnerstag 10.10.2019

Zeit: 18:30 - 21:30 Uhr

Ort:
Gesundheitswerkstatt.life
Kirchberg 7 - 97532 Üchtelhausen

Kursleiter: Stefan Mai
Wirtschaftsinformatiker
Betrieblicher Gesundheitsmanager
Systemisch integrativer Coach
Stressmanagementtrainer
NLP Practitioner
Virtues Project Facilitator
Jahrgang 1970, verheiratet 2 Kinder

Teilnehmer: max. 20

Kursgebühr: Je Kurseinheit 51 EUR zuz. MwST

Seminar | Curriculum Systemisch führen Teil 1 – Systeme gut aufstellen
Würzburg | Mo. 21.10. – Mi. 23.10.2019 | Betriebliche Gesundheit

Curriculum Systemisch führen Teil 1 – Systeme gut aufstellen

Dieses Curriculum bietet eine umfassende stufenweise systemische Fortbildung und wird nach vollständiger Teilnahme mit dem Zertifikat Systemischer Berater DGfS oder bei entsprechender Vorqualifikation mit Systemischer Therapeut DGfS abgeschlossen.

Führungskräfte, Personalentwickler, Berater, Trainer, Therapeuten und alle an tieferen Zusammenhängen Interessierte erleben eine besondere Verbindung von systemischer Arbeit mit Salutogenese. Sie schulen Ihre Wahrnehmung und Empathie, entwickeln Achtsamkeit und Bewusstsein für Wechselwirkungen und systemische Ordnungen. Sie lernen, in Ihren jeweiligen beruflichen Feldern systemisch zu denken, zu handeln und zu führen. So wirken Sie zum Wohle des Ganzen – durch systemische Personal- und Organisationsentwicklung und Führungskompetenz.

Gliederung in 4 Stufen: Sie erweitern Schritt für Schritt Ihre systemische Kompetenz und sammeln umfangreiche Erfahrungen. Sie wählen, wie viele Stufen in welchem Abstand in Ihrer persönlichen und beruflichen Situation für Sie passend sind.

Einführung: Teil 1 ist ein eigenständiger Kurs zur Einführung und ermöglicht Ihnen, die Kursleiter und die Art der Kurse kennen zu lernen. Sie können zunächst Teil 1 zur Entscheidungsfindung für die weitere Teilnahme buchen oder sich für das gesamte Curriculum anmelden.

Grundstufe: Die Teile 2 - 4 können nur zusammen gebucht werden. Es bildet sich eine lernintensive Gruppe mit festem Teilnehmerkreis, die wesentlich ist für den persönlichen und teamdynamischen Prozess.

Abschluss: TEAM BENEDIKT Zertifikat Systemisch Führen Grundstufe

Teil 1: Systeme gut aufstellen

„Das Heil der Welt besteht nicht in neuen Maßnahmen, sondern in neuen Gesinnungen.“ – Albert Schweitzer

Sie entwickeln ein Bewusstsein, das komplexe Zusammenhänge und verborgene Dynamiken sowohl rational als auch emotional erfasst. Ihr Blick richtet sich auf das Ganze und das Wohl aller Beteiligten. Diese Denk- und Arbeitsweise stärkt Ihre Selbst- und Führungskompetenz, indem sie

  • Ihre Wahrnehmung, Intuition und Menschenkenntnis schärft
  • Ihnen hilft, sich situativ schnell und richtig zu entscheiden
  • Ihnen Lösungen ermöglicht, die rational nicht zu erfassen waren, da verborgene Ursachen und Zusammenhänge sichtbar werden.

Sie finden neue berufliche und persönliche Sicht- und Handlungsweisen und konkrete Lösungen für Ihre aktuellen Anliegen. So meistern Sie die ständig wachsenden Herausforderungen gelassen und erfolgreich.

Direkter Link zum Anbieter

 

Termin: Mo. 21.10. – Mi. 23.10.2019

Zeit: 10:00 bis 18:00 Uhr

Ort:
Kloster Oberzell
97299 Zell am Main

Kursleiter: Hubertus Spieler
Diplom-Oecotrophologe
Systemischer Berater/Aufsteller (DGfS)
Jahrgang 1967, verheiratet, ein Kind

Kursleiter: Helmut Meier
Facharzt für Psychiatrie und Psychotherapie
Supervisor und Lehrtherapeut DGfS
Jahrgang 1953, verheiratet, 3 Töchter

Teilnehmer: max. 30

Kursgebühr: 780€
Ermäßigung für Privatpersonen
zuzügl. Unterkunft und Verpflegung

Workshop | Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems
Mainz | Mi. 23.10.2019 16:30 - 19:00 Uhr | Betriebliche Gesundheit

Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems - Der Einstieg in eine neue medizinische Sichtweise

Themen:

  • Grundlagen der Herzfrequenzvariabilität
  • Vegetatives Nervensystem und chronische Erkrankungen
  • Praktische Durchführung einer HRV Messung (Live-Messung)
  • Kardio-respiratorisches Biofeedback
  • Bedeutung der autonomen Funktionsdiagnostik für die Praxis (Fallbeispiele)
  • Therapiekonzepte bei der autonomen Dysbalance
  • Effiziente Therapiekontrolle
  • Therapeutischer und betriebswirtschaftlicher Nutzen
  • Abrechnung nach offiziellen GOÄ Ziffern

Anmeldungen bitte per Email über das Kontaktformular oder telefonisch 05346 / 912 415.

Zur Seite des Veranstalters:
IGAF e.V. | Internationale Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin

Termin: Mittwoch 23.10.2019

Zeit: 16:30 bis 19:00 Uhr

Ort:
FAVORITE Parkhotel
Karl-Weiser-Strasse 1
55131 Mainz

Seminarleitung:
Dr. med. Siddhartha Popat
Allgemeinmedizin, St. Katharinen
1. Vorsitzender der IGAF
Präsident der Deutschen Gesellschaft für Akupunktur und Neuraltherapie e.V.

Teilnehmer: max. 30

Kursgebühr:
Kostenpauschale: € 30,00. Für Mitglieder der Internationalen Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin (IGAF e.V.) ist die Teilnahme kostenfrei.

 

Seminar | Modul 2: Führung, die den Unterschied macht. Aufbauseminar in drei Modulen.
Nürnberg | Fr. 25.10. – Sa. 26.10.2019 | Betriebliche Gesundheit

Führung, die den Unterschied macht. Aufbauseminar in drei Modulen

Mehr Know How für Führungskräfte und Mitarbeiter durch ein Aufbauseminar bestehend aus 3 Modulen, die jeweils in Abständen von 4 bis 6 Wochen stattfinden.

Eine immer komplexer werdende Aufgabenstruktur erfordert Führungskräfte mit multidimensionalem Stärkenprofil. Das „richtige“ Führungsverhalten gibt es nicht von der Stange. Es entsteht aus dem individuellen Aufgaben-, Situations- und Rollenverständnis der Führungskraft – und aus ihrem Commitment.

Erfolgreiches Führungsverhalten basiert auf den 3 Säulen

  • Selbststeuerung und Ausprägung der Führungspersönlichkeit
  • Erweiterung der Kommunikations- und Konfliktlösungsfähigkeiten
  • Entwicklung und Steuerung von Teams und Organisationen

Entwickeln Sie den Unterschied, der den Unterschied macht!

Die Inhalte der einzelnen Module kombinieren Persönlichkeitsentwicklung mit hoher praktischer Anwendbarkeit. Sie erweitern den Horizont und das Reflexionsspektrum und führen zu Akzeptanz und zu schnellen klaren Lösungen im Führungsalltag. Jedes Modul ist in mindestens zwei Themenblöcke unterteilt.

Modul 2

Rhetorische Kompetenz

In diesem Modul erhalten einen rhetorischen Werkzeugkasten, durch den Sie auf Gesprächssituationen im Führungskontext optimal vorbereitet sind:

  • Sie wenden aktive und passive Kommunikation auf unterschiedlichen Ebenen an.
  • Sie verfeinern Ihre Argumentationsrhetorik
  • Sie finden erweiterte Lösungen durch Meta-Kommunikation
  • Sie erhöhen die Leistungsbereitschaft Ihrer Mitarbeiter durch Pacen und Leaden
  • Sie kommen schnell auf den Punkt mit dem Meta-Modell der Sprache
  • Sie trainieren den Umgang mit „schwierigen“ Gesprächspartnern

Präsentation & Moderation

Dieser Modulabschnitt optimiert Ihr Auftreten vor Gruppen.

  • Sie setzen Methoden und Medien gezielt ein.
  • Sie lernen die Macht der Stimme, Körperhaltung, Gestik, Mimik gezielt einzusetzen.
  • Sie erhalten einfache und aus dem Stehgreif anwendbare Konzepte zum Aufbau einer Präsentation oder Rede.
  • Sie erhalten wirkungsvolle Techniken zum Umgang mit Nervosität und schwierigen Zuhörern.
  • Sie lernen Kritik und Angriffe professionell zu integrieren.

Konfliktmanagement

In diesem Themenblock erweitern Sie Ihr Konfliktlösungs-Repertoire durch praktisches Methodenwissen mit den Kernthemen:

  • Unterscheidung Konflikt – Problem – Missverständnis.
  • Die Entwicklungsdynamik von Konflikten.
  • Unterscheidung von Beobachtung, Bewertung, Gefühl.
  • Der Umgang mit Gefühlen, eigene Werte erkennen und vermitteln.
  • Selbstbehauptung und Einfühlung

Termin: Fr. 25.10. bis Sa. 26.10.19

Zeit: 09:00 bis 18:00 Uhr

Ort:
TARA Coaching & Training
Zirkelschmiedsgasse 28 - 90402 Nürnberg

Seminarleitung: Stefan Reuß
Diplom Betriebswirt (FH)
NLP-Practitioner, DVNLP
Systemischer Coach gemäß den ECA-Richtlinien
Alchimedus® Master
BAFA-Berater
Existenzgründer Coach
Autorisierter UWM-Berater
Jahrgang 1954, Familie mit 2 Kindern

Seminarleitung: Dorian Karsten Bornhöft
Betriebswirt (VWA)
NLP – Lehrtrainer, DVNLP
Coach nach Richtlinien des DVNLP und der ECA
Coaching-Praxis in Nürnberg
Jahrgang 1971, Familie mit 2 Kindern

Teilnehmer: max. 16

Kursgebühr: 480 € zuzügl. MwSt

 

 

November 2019

Workshop | Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems
München | Mi. 06.11.2019 16:30 - 19:00 Uhr | Betriebliche Gesundheit

Die Messung der Herzfrequenzvariabilität (HRV) und des vegetativen Nervensystems - Der Einstieg in eine neue medizinische Sichtweise

Themen:

  • Grundlagen der Herzfrequenzvariabilität
  • Vegetatives Nervensystem und chronische Erkrankungen
  • Praktische Durchführung einer HRV Messung (Live-Messung)
  • Kardio-respiratorisches Biofeedback
  • Bedeutung der autonomen Funktionsdiagnostik für die Praxis (Fallbeispiele)
  • Therapiekonzepte bei der autonomen Dysbalance
  • Effiziente Therapiekontrolle
  • Therapeutischer und betriebswirtschaftlicher Nutzen
  • Abrechnung nach offiziellen GOÄ Ziffern

Anmeldungen bitte per Email über das Kontaktformular oder telefonisch 05346 / 912 415.

Zur Seite des Veranstalters:
IGAF e.V. | Internationale Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin

Termin: Mittwoch 06.11.2019

Zeit: 16:30 bis 19:00 Uhr

Ort:
AZIMUT Hotel München City East
Kronstadter Str. 6-8
81677 München

Seminarleitung:
Dr. med. Monika Pirlet-Gottwald
Ärztin für Naturheilverfahren, München

Teilnehmer: max. 30

Kursgebühr:
Kostenpauschale: € 30,00. Für Mitglieder der Internationalen Gesellschaft für autonome Funktionsdiagnostik und Regulationsmedizin (IGAF e.V.) ist die Teilnahme kostenfrei.

 

Seminar | Organisationsaufstellung: Mensch und System
Würzburg | Mo. 08.11. – Mi. 20.11.2019 | Betriebliche Gesundheit

Organisationsaufstellung: Mensch und System

  • Möchten Sie schnell und effektiv wesentliche Informationen über ein System oder eine Situation gewinnen?
  • Möchten Sie im Wechselspiel von Mensch und System persönliche Verstrickungen im beruflichen Feld erkennen?
  • Möchten Sie Win-Win-Lösungen zum Wohl aller Beteiligten erzielen?
    Suchen Sie Klarheit bei Entscheidungen?

Mit Systemaufstellungen bilden wir komplexe betriebliche Beziehungssysteme ab und finden Antworten auf diese Fragen. Die Kursstruktur im Wechsel von Arbeits- und Meditationseinheiten unterstützt die Wirkung der Aufstellungsarbeit auf besondere Weise. Eine Person Ihres Vertrauens kann Sie ohne Kursgebühr begleiten.

Direkter Link zum Anbieter

 

Termin: Mo. 18.11. – Mi. 20.11.2018

Zeit: 10:00 bis 18:00 Uhr

Ort:
Geistliches Zentrum Schwanberg
Schwanberg 3 - 97348 Rödelsee

Kursleiter: Hubertus Spieler
Diplom-Oecotrophologe
Systemischer Berater/Aufsteller (DGfS)
Jahrgang 1967, verheiratet, zwei Kinder

Teilnehmer: max. 16

Kursgebühr: 780€
Ermäßigung für Privatpersonen
zuzügl. Unterkunft und Verpflegung

Seminar | Modul 3: Führung, die den Unterschied macht. Aufbauseminar in drei Modulen.
Nürnberg | Sa. 23.11. – So. 24.11.2019 | Betriebliche Gesundheit

Führung, die den Unterschied macht. Aufbauseminar in drei Modulen

Mehr Know How für Führungskräfte und Mitarbeiter durch ein Aufbauseminar bestehend aus 3 Modulen, die jeweils in Abständen von 4 bis 6 Wochen stattfinden.

Eine immer komplexer werdende Aufgabenstruktur erfordert Führungskräfte mit multidimensionalem Stärkenprofil. Das „richtige“ Führungsverhalten gibt es nicht von der Stange. Es entsteht aus dem individuellen Aufgaben-, Situations- und Rollenverständnis der Führungskraft – und aus ihrem Commitment.

Erfolgreiches Führungsverhalten basiert auf den 3 Säulen

  • Selbststeuerung und Ausprägung der Führungspersönlichkeit
  • Erweiterung der Kommunikations- und Konfliktlösungsfähigkeiten
  • Entwicklung und Steuerung von Teams und Organisationen

Entwickeln Sie den Unterschied, der den Unterschied macht!

Die Inhalte der einzelnen Module kombinieren Persönlichkeitsentwicklung mit hoher praktischer Anwendbarkeit. Sie erweitern den Horizont und das Reflexionsspektrum und führen zu Akzeptanz und zu schnellen klaren Lösungen im Führungsalltag. Jedes Modul ist in mindestens zwei Themenblöcke unterteilt.

Modul 3

Teambuilding-Prozesse

Ihre Fähigkeit, Gruppen, Teams und Organisationen zu steuern bauen Sie durch Übungen und Wissenspakete in folgenden Feldern gezielt aus:

  • Teamkompetenz – Erfolgsfaktoren von Teams
  • Gruppendynamik – Teamrollen und Teamnormen
  • Phasen der Teamentwicklung
  • Lösungsorientierte Fragen und Interventionen
  • Teamübungen und Planspiele

Sozialkompetenz-Training

Das Sozialkompetenz-Training umfasst alle Arten menschlichen Verhaltens und rundet Ihr Führungsprofil ab. Es bietet die Möglichkeit, schwierige Führungssituationen mit einer klaren Methodik zu reflektieren und zu optimieren. In diesem Modul erwarten Sie folgende Inhalte:

  • Die vier grundlegenden Verhaltensklassen.
  • Unterscheidung sicheres – aggressives – unsicheres Verhalten.
  • Verhalten im Normal- und Stressmodus.
  • Klassische Handlungskompetenzen situativ anwenden.
  • Levelling – Satir-Kategorien

Termin: Fr. 23.11. bis Sa. 24.11.2019

Zeit: 09:00 - 18:00 Uhr

Ort:
TARA Coaching & Training
Zirkelschmiedsgasse 28 - 90402 Nürnberg

Seminarleitung: Stefan Reuß
Diplom Betriebswirt (FH)
NLP-Practitioner, DVNLP
Systemischer Coach gemäß den ECA-Richtlinien
Alchimedus® Master
BAFA-Berater
Existenzgründer Coach
Autorisierter UWM-Berater
Jahrgang 1954, Familie mit 2 Kindern

Seminarleitung: Dorian Karsten Bornhöft
Betriebswirt (VWA)
NLP – Lehrtrainer, DVNLP
Coach nach Richtlinien des DVNLP und der ECA
Coaching-Praxis in Nürnberg
Jahrgang 1971, Familie mit 2 Kindern

Teilnehmer: max. 16

Kursgebühr: 480 € zuzügl. MwSt

 

 

Dezember 2019